Forellenfilet mit Knollensellerie und Fleischtomaten

Forellenfilet

Zutaten:
2 Forellenfilets a 300g, 20 g Knollensellerie, in feine Streifen geschnitten, 2 Fleischtomaten, enthäutet, entkernt in Würfel geschnitten, 2 Karotten und 30g Lauch und 100g Champignons, in dünne Streifen geschnitten; 6 Basilikumblätter, fein geschnitten; 2 große Bogen Pergamentpapier, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Tomatenwürfel mit den Sellerie-, den Möhren-, den Porree- und Champingnonsstreifen locker vermischen. Dann salzen und pfeffern.
Die 2 Pergamentbögen in der Mitte knicken. Auf je eine Hälfte des Pergamentbogens etwas von der Gemüsemischung geben. Darauf die Forellenfilets mit der Haut nach oben legen, leicht salzen und pfeffern und mit etwas Gemüse bedecken. Darauf die Basilikumblätter legen.
Das Papier schließen, dabei die Ränder sorgfältig und fest einschlagen.
Den Rand umfalten.
Im vorgeheizten Backofen bei 220° C etwa 10 Minuten garen.
Das Pergamentpapier soll sich in dieser Zeit schön aufblähen und an der Oberseite goldbraun werden.
Auf einer Platte anrichten. Mit einem Messer das Papier aufschneiden und die Forellenfilets auf vorgewärmte Teller legen.
Mit dem Gemüse und dem Fond, der sich gebildet hat, garnieren.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: