Bärlauch Knöpfle mit Emmentaler und Knoblauch

Bärlauch Knöpfle
Spezialität aus Baden

Zutaten:
1 Bund Bärlauch, 300 g Mehl, 4 Eier, eine Prise Salz, etwas geriebenen Emmentaler

Webtipp: Gratis Verzeichnis

Zubereitung:
Bärlauch wächst derzeit in Wäldern und riecht intensiv nach Zwiebeln, bzw. Knoblauch. Den Bärlauch hacken und mit dem Mehl in eine Schüssel geben.
In der Mitte ein Loch freischieben und die Eier hinein klopfen. Alles mit einem großen Kochlöffel vermengen. Den Teig so lange rühren, (das kann auch mit der Rührmaschine geschehen) bis er völlig glatt ist.
Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und den Teig noch wenigstens eine halbe Stunde ruhen lassen. Danach einen großen Topf mit Wasser füllen, das Wasser kräftig mit Salz würzen und es zum Kochen bringen.
Den Teig durch ein sehr grobes Gemüsesieb ins kochende Wasser tropfen lassen.
Die Teigfäden (Knöpfle) sind gar, wenn sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Sieblöffel herausnehmen und auf den Teller geben.
Wer möchte, kann vor dem Anrichten die Bärlauch-Knöpfle mit geriebenem Emmentaler bestreuen und sie für ein, zwei Minuten bei 180 Grad im Ofen überbacken.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: