Artischocken mit Sauce Hollandaise

Artischocken mit Sauce Hollandaise

Zutaten:
2 große Artischocken, 2 kleine Artischocken, 3 Eigelb, 1 TL Zitronensaft, 1 EL Wasser, 100g zerlassene Butter, 1 Zweig Estragon (evtl. auch ½ TL getrocknet), Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Den Artischocken mit der Schere die Blattspitzen abschneiden. Den Stiel am Blattansatz abtrennen und eine halbe Stunde weichkochen.
Die Artischocken dann in kaltes Wasser stellen. Das Kochwasser auf dem Herd lassen. Ist die Artischocke etwas abgekühlt, werden die inneren Blätter und das tief unten sitzende „Heu“ mit einem Löffel herausgepult. Anschließend die Artischocken in heißes Wasser stellen und servierbereit halten.
Für die Sauce Hollandaise eine Metallschüssel auf einen passenden Topf mit kochendem Wasser stellen. In der Metallschüssel Eigelb, Zitronensaft, den EL Wasser und Estragon mit dem Schneebesen steifschlagen. Darauf achten, dass an den Rändern nichts ansitzt. Wenn alles dick ist, vom Herd nehmen und noch einige Sekunden weiterschlagen, dann die lauwarme Butter unterrühren. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Artischocken im Ganzen servieren. Zum Essen jeweils ein Blatt von außen nach innen abzupfen und in die Sauce dippen.

Advertisements

Gemüsestrudel mit Karotten, Mascarpone, Kohlrabi und Broccoli

Gemüsestrudel

Zutaten:
1 Stange Lauch, 2 Karotten, 1 Kohlrabi, 200 g Broccoli, 4 Eigelb, 300 g Mascarpone, 100 g Pinienkerne, 1 Bund Schalotten, 1 Bund frischer Kerbel, 1 Paket Strudelteigblätter, tiefgefroren, 1/8 l Sahne, 1/8 l Gemüsebrühe, Pflanzenfett, Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Lauch, Karotten, Kohlrabi und Brokkoli putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Einige Gemüsestücke jetzt schon für die Sauce beiseite legen. Das restliche Gemüse und die Schalotten in Pflanzenfett kurz anbraten, mit  Muskat, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Das Gemüse zum Abtropfen in ein Sieb geben und auskühlen.
Mascarpone mit dem Eigelb verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Pinienkerne in einer Pfanne goldgelb rösten und zu dem Mascarpone geben.
Den Kerbel hacken und mit dem angebratenen Gemüse zum  Mascarpone geben. Die Füllung nun in die Strudelteigblätter geben, mit Eigelb bestreichen und im Ofen bei 200° ca. 15 Minuten backen.
Die verbliebenen Gemüsestücke für die Sauce in Pflanzenfett braten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen und einkochen lassen.
Den Strudel aufschneiden, mit der Sauce anrichten und mit einem Kerbelblatt dekorieren.

Kartoffelpuffer mit Zwiebel, Tomaten, Brocolli und Schnittbohnen

Kartoffelpuffer  

Zutaten:
6 große Kartoffeln, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Ei, 1 – 2 EL Mehl, 1 Stange Lauch, 2 Tomaten, 1 kleiner Broccoli, 2 Möhren, 150 g Schnittbohnen, 100 g Rosenkohl, 1 Bund Schnittlauch, 20 g Butter, Öl zum Braten, Salz, Zucker, Muskat

Zubereitung:
Die rohen geschälten Kartoffeln reiben. Geben Sie die Zwiebel mit hinein oder später feingehackt dazu.
Das Ei, Mehl und Salz mit der Kartoffelmasse schnell vermischen. In einer nicht zu großen, zuvor erhitzten Pfanne dünne, goldbraune Puffer in Öl backen.
Broccoli, Schnittbohnen und Möhren klein schneiden und den Rosenkohl ein bis zwei Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. Lauch in Ringe schneiden und die Tomaten enthäuten, die Kerne entfernen und würfeln.
Lauch, Broccoli und Möhren mit Butter anschwenken und mit Salz, Zucker und Muskat würzen. Gemüse auf den Kartoffelpuffern anrichten und mit einem halbierten Puffer bedecken. Die Tomatenwürfel mit Butter und Schnittlauch schmelzen lassen und um die Puffer geben.